Ladima

Ladima habe ich 2003 selbst aus meiner Vollblutstute Love Hill xx gezogen. Ihre Mutter war eine auf der Rennbahn geprüfte Vollblutstute, die anschließend als Jagdpferd lief und erst mit 16 Jahren ihre Karierre als Zuchtstute bei mir gestartet hat. Drei Fohlen erblickten das Licht der Welt bevor sie mit 23 Jahren über die Regenbogenbrücke gehen mußte.

Ladimas erster großer Auftritt war beim „Oldenburger Derby” 2005 in Garrel-Varrelbusch, wo sie das Oldenburger Derby überlegen gewonnen hat.
Als Dreijährige hat sie ihre Stutenleistungsprüfung mit der Springnote 8,5 absolviert und später dann zahlreiche Erfolge in Springpferde- und Eignungsprüfungen gehabt. Mit sechs Jahren startete Ladima auf ihrer ersten A-Vielseitigkeit, auf der sie auf Anhieb mit ihrer Reiterin Janita van der Kamp-Knies Kreismeister wurde! Ladima zeichnet ihre Schnelligkeit und Galloppierfreude aus und sie springt einfach alles, was ihr im Weg steht. Obwohl nicht der reine Dressurtyp ist sie auch in A-Dressuren siegreich und in Dressurprüfungen der Klasse L platziert. Sie ist im wahrsten Sinne des Wortes ein vielseitiges Pferd! Leider hat sie sich auf dem Sprung in die höheren Klassen verletzt, so dass sie ihre Turnierkarriere leider beenden mußte.

In ihrer ”Zweitkarriere” ist sie nun Freizeitpferd und Zuchtstute gleichermaßen.  Ihr umgängliches Wesen gibt sie auch an ihre Fohlen weiter, was mir bei der Zucht sehr wichtig ist.
Ihre Fohlen:

2013 prämiertes Rappstutfohlen vom Trakehner Schwarzgold (Gestüt Hörem)

2016 prämiertes braunes Stutfohlen von Quantensprung (Klosterhof Medingen)

2018 tragend von Sensation (Sir Heinrich-Casparino) für 03/2018

Abstammung

Ladima, geb. 2003, Stm. 1,65m

Bildgalerie Ladima